13.04.2018 – 1. Hauptübung

-Übung macht den Meister-
Am Freitag, den 13.04 fand die erste Hauptübung 2018 der Feuerwehr Gerasdorf statt.

Übungsannahme war ein Kellerbrand mit mehreren vermissten Personen in einem Wohnhaus.

Als Übungsobjekt diente ein altes Haus, das in den nächsten Wochen abgerissen wird, daher konnte bei dieser Übung mit einem kontrollierten Feststoffbefeuerten Brand geübt werden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Übungsobjekt drang bereits dichter Rauch aus dem Keller des Einfamilienhauses.

Der erste Atemschutztrupp rückte unverzüglich zur Brandbekämpfung im Keller vor.
Der zweite Atemschutztrupp vom TLF begann in der Zwischenzeit mit der Personensuche im stark verrauchten Erdgeschoß und Obergeschoß, wo ein weiterer Brandherd abgelöscht werden musste.

In der Zwischenzeit wurde die TMB positioniert um auch von oben einen Blick auf das Brandobjekt zu haben.
Weiters wurde ein Druckbelüfter eingesetzt, um die Sicht im stark verrauchten Gebäude zu verbessern.

Nach ca. 2 Stunden war die Übung beendet, alle Brandherde gelöscht und die vermissten Personen (Holzpuppen) gerettet.

Ein großes Dankeschön an das Rote Kreuz, das während der gesamten Übung anwesend war.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich