03.02.2023 T1 – Fahrzeugbergung

Heute wurden wir um 00:16 Uhr zu einer Fahrzeugbergung (T1) in die Nordostbahnstraße alarmiert. Ein mit mehreren Personen besetzter PKW ist aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen eine Hausmauer, einen Betonpoller und eine Gasstation geprallt.
Nach dem Eintreffen führten wir sofort eine Messung des Gasgehalts in der Luft durch. Da sich dieser in einem explosiven Bereich befand, wurde sofort ein Brandschutz mit einem C-Rohr aufgebaut und großflächig abgesperrt. Die vor dem Absperrhahn abgerissene Gasleitung verhinderte ein rasches Stoppen des Gasaustritts.
EVN und Wien Energie wurden kurzerhand verständigt und sorgten dafür, dass der Haupthahn abgedreht wurde. Der PKW wurde anschließend von uns mit dem Wechselladefahrzeug vom Unfallort entfernt und gesichert abgestellt. Es waren 14 Feuerwehrkameraden mit drei Fahrzeugen (Wechselladefahrzeug, Kleinrüstfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug), Polizei, Rettung, EVN und Wien Energie im Einsatz.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich