26.06.2017 T1 – Fahrzeugbergung

Am 26.06 17 wurden wir um 16:35 zu einer Fahrzeugbergung am Campingplatzweg gerufen.

Aus unbekannter Ursache kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Strommast.

Am Pkw sowie am Strommast und einem Gartenzaun enstand ein erheblicher Sachschaden.

Der verunfallte PKW wurde mittels WLF geborgen und gesichert am Altstoffsammelzentrum abgestellt.

Nach einer Einsatzdauer von ca 1 Stunde konnte der Einsatz wieder beendet werden und die Einsatzbereitschaft konnte wiederhergestellt werden.

Im Einsatz standen 14 Kameraden der Feuerwehr Gerasdorf mit 3 Fahrzeugen (KRF, RLF, WLF) und die PI Gerasdorf.

 

05.06.2017 B2 – Fahrzeugbrand

Am 05.06 wurden wir um 6:32 Uhr zu einem Fahrzeugbrand in der Kuhngasse gerufen.Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die Kameraden zur Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Pkw bereits in Vollbrand.Unter schweren Atemschutz konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Danach wurde das Fahrzeug gesichert abgestellt und die Straße gereinigt.

Im Einsatz standen die FF Gerasdorf mit 24 Mann und 4 Fahrzeugen (TLF, RLF, KRF und WLF), die PI Gerasdorf, sowie das RK Gerasdorf.

08.05.2017 B2 – Kellerbrand

Gerasdorf 8.5.2017, Die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf wurde um 16:37 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrparteienhaus alarmiert. Innerhalb weniger Minuten rückte die Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 23 Mann zum Einsatzort Thomas Hadrigangasse Ecke Gerasdorfer Straße aus.

Für die Brandbekämpfung rüsteten sich Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war es besonders schwierig das Kellerabteil mit dem Brandherd ausfindig zu machen. Der Feuerwehr gelang es trotzdem rasch den brennenden Inhalt des betroffenen Abteils zu löschen – darunter unter anderem ein Mofa – und ein Übergreifen auf andere Abteile zu verhindern. Brandaus konnte um 17:06 Uhr gegeben werden.

Das Stiegenhaus wurde abgesperrt und das Gebäude mittels Drucklüfter vom Rauch befreit. Diese Arbeiten dauerten bis 18:40 Uhr. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Brandermittler der Polizei haben ihre Untersuchungen aufgenommen, um die Brandursache festzustellen

– und ein Übergreifen auf andere Abteile zu verhindern. Brandaus konnte um 17:06 Uhr gegeben werden.

Das Stiegenhaus wurde abgesperrt und das Gebäude mittels Drucklüfter vom Rauch befreit. Diese Arbeiten dauerten bis 18:40 Uhr. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Brandermittler der Polizei haben ihre Untersuchungen aufgenommen, um die Brandursache festzustellen

06.05.2017 T1 – Fahrzeugbergung

Heute wurden wir um 7:56 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Wagramer Straße gerufen.

Ein Rasenmähtraktor verlor bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw einen Reifen und blieb fahruntüchtig am Fahrbahnrand stehen.

Nach dem absichern der Unfallstelle wurde das verunfallte Fahrzeug geborgen, die Straße gereinigt und beim Altstoffsammelzentrum gesichert abgestellt.
Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

20.04.2017 T1 – Fahrzeugbergung

Am 20. April wurde die Feuerwehr Gerasdorf von Florian Stockerau zu einer Fahrzeugbergung  auf die Brünnerstraße alarmiert. Bereits nach wenigen Minuten, rückte der technische Zug zur Einsatzstelle aus.

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und fuhr in einen Gartenzaun.

Die Kameraden der Feuerwehr klemmten die Batterie des verunfallten Autos ab und stellten den PKW gesichert am Straßenrand ab.  

Die Feuerwehr Gerasdorf stand mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann ca. 1 Stunde im Einsatz.

10.04.2017 B3 – Wohnhausbrand

Gerasdorf 10.4.2017,

Um 00:58 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf zu einem Wohnhausbrand mit der Alarmstufe B3 alarmiert.

Innerhalb weniger Minuten rückte die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen (Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Teleskopmastbühne, Kleinrüstfahrzeug, Kommandofahrzeug) und 26 Mann in die Hauptstraße in Gerasdorf aus. Bereits bei der Fahrt zum Einsatzort rüstete sich die Mannschaft mit Atemschutzgeräten aus.

Beim Einsatzort angekommen, fanden die Gerasdorfer Feuerwehrmänner ein brennendes Wohnhaus vor. Der Brand ist sowohl im Erd-, als auch im Obergeschoß ausgebrochen. Die beiden Brandherde wurden durch zwei Atemschutztrupps mit zwei Löschleitungen bekämpft.

Um die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten, musste eine Zubringleitung aus der angrenzenden Nordgasse gelegt werden. Nach hartem Kampf gegen die Flammen konnte um 01:48 Uhr Brandaus gegeben werden.

« von 2 »

25.03.2017 B1 – Müllbehälterbrand

BRAND AM GEMEINDEFRIEDHOF

Heute wurden wir um 10.05 Uhr von Florian Stockerau zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Am Gemeindefriedhof brannte aus uns unbekannter Ursache der Müllsammelplatz. Tank- und Rüstlösch Gerasdorf rückten wenig später zur Einsatzstelle mit 12Mann aus.

Der Müll, der in einer Betonbucht gelagert war, wurde ausgeräumt und mit 2 Löschleitungen abgelöscht. Nach ca. 35 Minuten konnte die Mannschaft wieder einrücken.