30.04.2022 T2 – VU mit einer eingeklemmten Person

Datum: 30. April 2022 um 16:14
Alarmierungsart: Blaulichtsms, Pager, Sirene
Einsatzart: T2 – Technischer Einsatz Alarmstufe 2
Einsatzort: L3116 Seyringerstrasse
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: HLF3 – Hilfeleistungslöschfahrzeug, KRF – Kleinrüstfahrzeug, RLF – Rüstlöschfahrzeug, WLF – Wechselladefahrzeug
Weitere Kräfte: C9 – Notarzthubschrauber, PI – Polizeiinspektion Gerasdorf, RK – Rotes Kreuz Gerasdorf, Rotes Kreuz Wolkersdorf


Einsatzbericht:

Gerasdorf 30.04.2022 Um 16:14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf zu einem
Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Seyringer Straße alarmiert. Kurz nach der
Marchfeldkanalbrücke sind zwei PKW aus noch ungeklärter Ursache frontal aufeinander geprallt. Als
die Kameraden der FF Gerasdorf mit vier Fahrzeugen (HLF, RLF, WLF, KRF) und 25 Mann am
Einsatzort eingetroffen sind, war die eingeklemmte Person schon aus dem Fahrzeug befreit. So
konnte umgehend die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die Rettungskräfte bei
der Erstversorgung unterstützt werden. Weiters waren Polizei, Notarzt, Rotes Kreuz Gerasdorf und
Rotes Kreuz Wolkersdorf am Einsatzort. Eine schwerverletzte Person wurde mit dem
Rettungshubschrauber Christopherus 9 in die Klinik Donaustadt gebracht. Nachdem die Fahrzeuge
gesichert abgestellt und die Fahrbahn gereinigt war, konnte die FF Gerasdorf nach zwei Stunden
wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich