24.05.2019 T1 – Autobahnbergung

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die Kameraden mit KRF, WLF, RLF und HLF3 aus. Nachdem zum Zeitpunkt der Alarmierung nicht klar war ob der Unfall im Stadtgebiet Wien oder in Niederösterreich war wurde auch die Berufsfeuerwehr Wien alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte fanden zwei nach einer Kollision stark beschädigte Fahrzeuge vor. Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde der PKW von der BF WIEN von der Autobahn verbracht. Der LKW einem privaten Abschleppunternehmen von der Autobahn gebracht. Ein Lenker wurde vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.
Die Feuerwehr Gerasdorf konnte nach rund 1 1/2 Stunden wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

29.06.2018 B2 – Brandverdacht

+++ Großbrand in Gerasdorf +++

Zu einem Großbrand ist es heute gegen 0.40 Uhr auf dem Gelände eines Müllentsorgers in Gerasdorf (Bezirk Korneuburg) gekommen. Mehr als sechs Stunden kämpften 70 Feuerwehrleute gegen die Flammen in einer offenen Halle. 350 Kubikmeter Müll standen in Vollbrand.

Nachdem der Einsatzort nur wenige Meter von der Landesgrenze Wien entfernt liegt, läuteten auch bei der Berufsfeuerwehr Wien in der Nacht die Notruftelefone heiß. Als die ersten Einsatzkräfte der zuständigen Ortsfeuerwehr aus Gerasdorf am Brandherd eintrafen, hatte sich das Feuer bereits großflächig ausgebreitet. Aufgrund der enormen Rauchentwicklung war die Brandbekämpfung nur unter Einsatz von Atemschutzgeräten und mehreren Wasserwerfern möglich. Unterstützt wurden die Löschkräfte auch von Großtanklöschfahrzeugen der Berufsfeuerwehr Wien, da die Wasserversorgung am Einsatzort bei weitem nicht ausreichte.

Um den Löscherfolg zu beschleunigen, wurden durch den Einsatzleiter mehrere Drehleitern und eine Teleskopmastbühne angefordert, damit das Feuer auch aus der Höhe bekämpft werden konnte. Brandaus konnte schließlich gegen 7.30 Uhr gegeben werden. Durch den umfassenden und massiven Löschangriff konnte das Feuer auf die Lagerhalle begrenzt und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Betriebsgebäude verhindert werden.

25.01.2017 B3 – Industriebrand kl.

Lagerhallenbrand an der Wagramer Straße

Gerasdorf 25.1.2017, Um 07:32 Uhr wurde die FF Gerasdorf zu einem Brandeinsatz in die Nordostbahnstraße alarmiert. Dort bot sich den Feuerwehrkameraden ein wahres Flammeninferno. Zwei von drei Lagerboxen einer 1.000 m² großen Restmülllagerhalle standen in Vollbrand.

Aufgrund der enormen Rauchentwicklung und der Einrichtung einer zusätzlichen Löschwasserzubringleitung musste die Wagramer Straße (B8) in diesem Abschnitt für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

Die Kameraden der FF Gerasdorf bekämpften gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Wien und den Freiwilligen Feuerwehren Süßenbrunn und Seyring die Flammen.

Insgesamt waren 15 Fahrzeuge mit 67 Feuerwehrleuten im Einsatz. Für die vollkommene Brandbekämpfung musste das gesamte Brandgut mit einem Bagger aus der Lagerhalle gebracht werden. Nach knapp drei Stunden intensiver Löscharbeiten konnte um 10:30 Uhr Brandaus gegeben werden.

Pressemeldungen:

   

 

FF Seyring 2 Fahrzeuge (7 Mann)
FF Süßenbrunn 1 Fahrzeug (7 Mann)
BF Wien 9 Fahrzeuge (35 Mann)

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich