29.10.2017 T1 – Sturmschäden

Datum: 29. Oktober 2017 
Alarmzeit: 6:43 Uhr 
Alarmierungsart: Blaulichtsms, Pager, Telefonisch, Über Funk 
Dauer: 16 Stunden 10 Minuten 
Art: T1 – Technischer Einsatz Alarmstufe 1 
Einsatzort: Einsatzbereich der Feuerwehr Gerasdorf 
Mannschaftsstärke: 37 
Fahrzeuge: KDO – Kommandofahrzeug, KRF – Kleinrüstfahrzeug, MTF – Mannschaftstransportfahrzeug, RLF – Rüstlöschfahrzeug, TLF – Tanklöschfahrzeug, TMB – Teleskopmastbühne, VFA – Versorgungsfahrzeug Allrad, WLF – Wechselladefahrzeug 
Weitere Kräfte: PI – Polizeiinspektion Gerasdorf, Statiker 


Einsatzbericht:

+++ Sturmtief Herwart fegte über Gerasdorf +++
Mit Windböen von bis zu 100 km/h fegte gestern das Sturmtief Herwart über Gerasdorf. Beginnend mit der ersten Alarmierung um 6:26 Uhr befand sich die FF Gerasdorf den ganzen Tag im Dauereinsatz, um die Sturmschäden zu beseitigen. 
Bei den 18 Einsätzen mussten umgestürzte Bäume, die Verkehrswege blockierten oder Stromleitungen beschädigten, beseitigt werden, Schäden an Hausdächern abgesichert werden und ein umgestürzter Schornstein von einem Dach eines Einfamilienhauses sicher abgetragen werden. Bei den stürmischen Einsatzbedingungen war viel Teamwork und Präzisionsarbeit gefragt.
« 2 von 2 »

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich