11.01.2022 B2 – Fahrzeugbrand

Am 11. Jänner wurden wir um 4:06 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der Brünner Straße alarmiert. Wir rückten mit zwei Fahrzeugen (HLF und RLF) zum Einsatzort aus. Da sich der in Vollbrand befindliche PKW Nahe der Stadtgrenze Wien befand, rückte auch die Berufsfeuerwehr Wien zu dem Einsatzort aus. Der PKW-Brand wurde mittels Löschschaum gelöscht.
Es gab keine verletzten Personen. Da der PKW neben der Fahrbahn abgestellt war, gab es auch keine unmittelbare Gefahr für den Verkehr. Mit dem Roten Kreuz und der Polizei Wien waren noch weitere Einsatzkräfte vor Ort. Nach einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

31.10.2021 B2 – KHD Waldbrand

Am 31. Oktober ist die KHD Bereitschaft vom Bezirk Korneuburg im Brandeinsatzgebiet Hirschwang eingetroffen.
Unter der Leitung von KHD Bereitschaftskommandant HBI Alfred Kiesling und
Zugskommandant HBI Albert Kainzbauer sind folgende Fahrzeuge aus unserem Bezirk vor Ort im Einsatz:
KDO Gerasdorf
TLFA Seyring
HLFA Korneuburg
HLFA Hagenbrunn
Pumpe Steinerbrunn
Pumpe Stranzendorf
LAST Stetteldorf
weitere Fotos finden sind auf der HP der Feuerwehr Reichenau/Rax

27.03.2021 B2 – Zimmerbrand

Am 27. März wurden wir um 6:21 Uhr zu einem Zimmerbrand (B2) nach Föhrenhain in die Emil-Rotter-Gasse alarmiert. Wir rückten mit drei Fahrzeugen (HLF, RLF, KRF) und 20 Mann aus.
In der Küche hat sich im Bereich des Geschirrspülers aus unbekannten Gründen ein Feuer entfacht, das der Hausbesitzer schon großteils vor unserem Eintreffen gelöscht hatte. Wir übernahmen die Restlöscharbeiten und die Kontrolle und konnten dann das Haus zum Betreten wieder freigeben.

16.10.2020 B2 – Wohnungsbrand

07.06.2020 B2 – Fahrzeugbrand

Am 07.06.2020 wurde die Feuerwehr Gerasdorf um 08:30 Uhr mit dem Alarmstichwort „Fahrzeugbrand“ zu einem vermuteten Brand mehrerer Fahrzeuge und Müllcontainer gerufen.
Kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 24 Kameraden mit HLF, RLF und KRF zur Einsatzstelle aus. Im Zuge der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte der Brand eines Müllplatzes und eines PKWs festgestellt werden. Der Brand konnte vom Atemschutztrupp des ersteintreffenden HLF mittels HD Schnellangriffseinrichtung rasch abgelöscht werden. Kurze Zeit später konnte bereits Brand-Aus gegeben werden. 
Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten wurden der Einsatzort an die Polizei übergeben.
Vielen Dank für die gewohnt professionelle Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzkräfte.

06.01.2020 B2 – Wohnhausbrand

Um 7:30 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf zu einem
Wohnhausbrand in der Waldgasse in Kapellerfeld alarmiert. Innerhalb weniger Minuten befanden sich
22 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeuge beim Einsatzort, wo der erste Stock eines Wohnhauses in
Flammen stand. Das Feuer drohte auf den Dachboden überzugreifen. Dank der raschen und
effizienten Feuerbekämpfung mit vier Atemschutztrupps im Innenangriff konnte das jedoch verhindert
werden. Weiters konnten auch die angrenzenden Gebäude schadlos gehalten werden. Die zwei
Bewohner befinden sich außer Lebensgefahr und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in
ein Krankenhaus gebracht. Eine Katze verstarb leider in den Flammen.

31.12.2019 B2 – Zimmerbrand

m 31.12.2019 wurde die Feuerwehr Gerasdorf um 11:00 Uhr zu einer Aufzugsöffnung alarmiert.
Unmittelbar nach der Abarbeitung des Einsatzes heulten um 11:40 Uhr die Sirenen in Gerasdorf. Aus unbekannter Ursache gerieten zwei Bürocontainer im Industriegebiet Gerasdorf Süd in Brand.
Sofort rückte die noch anwesende Mannschaft und nachfolgende Einsatzkräfte aus.

Bereits auf der Anfahrt konnte die Rauchwolke wahrgenommen werden.
Die Mannschaft des ersteintreffenden RLF begann unverzüglich mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz und wurde vom Atemschutztrupp des HLF unterstützt.
Zusätzlich wurde ein C-Rohr außen in Stellung gebracht.

Der umfassende Löschangriff zeigte rasch Wirkung und es konnte Brand Aus gegeben werden. Nach der Entfernung loser Dachteile und der Kontrolle des Brandobjektes mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Einsatzkräften der Polizei und der Rettung für die gewohnt professionelle Zusammenarbeit und wünschen einen guten und sicheren Start ins Jahr 2020.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich