07.06.2020 B2 – Fahrzeugbrand

Am 07.06.2020 wurde die Feuerwehr Gerasdorf um 08:30 Uhr mit dem Alarmstichwort „Fahrzeugbrand“ zu einem vermuteten Brand mehrerer Fahrzeuge und Müllcontainer gerufen.
Kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 24 Kameraden mit HLF, RLF und KRF zur Einsatzstelle aus. Im Zuge der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte der Brand eines Müllplatzes und eines PKWs festgestellt werden. Der Brand konnte vom Atemschutztrupp des ersteintreffenden HLF mittels HD Schnellangriffseinrichtung rasch abgelöscht werden. Kurze Zeit später konnte bereits Brand-Aus gegeben werden. 
Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten wurden der Einsatzort an die Polizei übergeben.
Vielen Dank für die gewohnt professionelle Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzkräfte.

06.01.2020 B2 – Wohnhausbrand

Um 7:30 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf zu einem
Wohnhausbrand in der Waldgasse in Kapellerfeld alarmiert. Innerhalb weniger Minuten befanden sich
22 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeuge beim Einsatzort, wo der erste Stock eines Wohnhauses in
Flammen stand. Das Feuer drohte auf den Dachboden überzugreifen. Dank der raschen und
effizienten Feuerbekämpfung mit vier Atemschutztrupps im Innenangriff konnte das jedoch verhindert
werden. Weiters konnten auch die angrenzenden Gebäude schadlos gehalten werden. Die zwei
Bewohner befinden sich außer Lebensgefahr und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in
ein Krankenhaus gebracht. Eine Katze verstarb leider in den Flammen.

31.12.2019 B2 – Zimmerbrand

m 31.12.2019 wurde die Feuerwehr Gerasdorf um 11:00 Uhr zu einer Aufzugsöffnung alarmiert.
Unmittelbar nach der Abarbeitung des Einsatzes heulten um 11:40 Uhr die Sirenen in Gerasdorf. Aus unbekannter Ursache gerieten zwei Bürocontainer im Industriegebiet Gerasdorf Süd in Brand.
Sofort rückte die noch anwesende Mannschaft und nachfolgende Einsatzkräfte aus.

Bereits auf der Anfahrt konnte die Rauchwolke wahrgenommen werden.
Die Mannschaft des ersteintreffenden RLF begann unverzüglich mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz und wurde vom Atemschutztrupp des HLF unterstützt.
Zusätzlich wurde ein C-Rohr außen in Stellung gebracht.

Der umfassende Löschangriff zeigte rasch Wirkung und es konnte Brand Aus gegeben werden. Nach der Entfernung loser Dachteile und der Kontrolle des Brandobjektes mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Einsatzkräften der Polizei und der Rettung für die gewohnt professionelle Zusammenarbeit und wünschen einen guten und sicheren Start ins Jahr 2020.

30.10.2019 B2 – Fahrzeugbrand

Heute Morgen, um 08:46 Uhr, wurde die Feuerwehr Gerasdorf zu einer Brandmelderauslösung ins Industriegebiet bei der Wagramer Straße alarmiert. Der Melder hatte zum Glück nur wegen zu heftigen Zigarettenrauchs ausgelöst.
11 Minuten nach der Alarmierung wurden die Kameraden per Funk zu einem LKW Brand auf die Kapellerfelderstrasse gerufen. Während der Anfahrt konnte schon eine große schwarze Rauchwolke wahrgenommen werden, so dass der Einsatzleiter unverzüglich über die Bezirksalarmzentrale Stockerau die Freiwillige Feuerwehr Seyring nachalarmieren ließ.
Da der LKW mit dem Ladekran in die darüberliegende Stromleitung geraten war, konnten die Kameraden anfangs nur aus gesicherter Entfernung löschen.
Nach der Stromabschaltung durch die EVN, konnte bis zum LKW vorgedrungen werden und der Brand gelöscht werden.
Nach rund 2 Stunden hatten die Feuerwehren beide Einsätze abgearbeitet und sich wieder einsatzbereit melden.

01.10.2019 B2 – Wohnhausbrand

+++ Wohnhausbrand in Gerasdorf +++

Heute wurden die Kameraden der Feuerwehr Gerasdorf um 04:01 Uhr mittels Sirene, BlaulichtSMS und Pager zu einem Brandverdacht in die Nordgasse gerufen.
Kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 17 Kameraden mit HLF, RLF und VFA zum Einsatzort aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte bereits starker Brandgeruch wahrgenommen werden und aus den Fenstern drang dichter Rauch.
Unverzüglich begann der erste Atemschutztrupp des HLF mit den Löscharbeiten im Erdgeschoss, parallel wurde das Obergeschoss kontrolliert wo weitere Brandstellen vorgefunden werden konnten.
Dank des effektiven und umfassenden Löschangriffes konnte rasch Brandaus gegeben und größerer Schaden verhindert werden. Nach der Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei konnte die Feuerwehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Ein großes Dankeschön an die beteiligten Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit.

01.09.2019 B2 – Kellerbrand

+++ Brandeinsatz +++

Heute wurden wir um 03:15 Uhr zu einem Brandverdacht nach Kapellerfeld gerufen.
Ein aufmerksamer Nachbar hatte starken Brandgeruch in der Nähe seines Hauses wahrgenommen.
Nach einer kurzen Erkundung konnte der Brand im Keller eines Einfamilienhauses lokalisiert werden. Die Bewohner des Wohnhauses wurden sofort geweckt und aus dem Gefahrenbereich gebracht. Wie sich herausstellte stand ein Trockner im Keller des Hauses aus unbekannter Ursache in Vollbrand. Die Mannschaft des ersteintreffenden HLF übernahm unter schweren Atemschutz die Brandbekämpfung mit einer Kübelspritze. Anschließend wurde das Gerät ins Freie gebracht und das Wohnhaus belüftet.
Ein großes Lob gebührt dem aufmerksamen Nachbarn der durch das rasche Verständigen der Feuerwehr größere Schäden verhindern konnte.
Im Einsatz standen 15 Kameraden mit HLF, RLF und KRF, sowie ein Streifenwagen der Polizei.

22.03.2019 B2 – Fahrzeugbrand

LKW Brand bei Bahnhof Gerasdorf

Am 22. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf um 9:37 Uhr zu einem Fahrzeugbrand zum Bahnhof Gerasdorf alarmiert. Ein LKW geriet mit dem Ladekran in das Schaltgerüst der Schnellbahnoberleitung und stand innerhalb weniger Minuten in Vollbrand. Das Feuer griff auf mehrere geparkte PKW über und steckte diese ebenfalls in Brand. Sechs PKW sind dadurch vollständig ausgebrannt, weitere fünf erlitten Teilschäden. Gemeinsam mit der FF Seyring waren fünf Feuerwehrfahrzeuge mit 35 Mann im Einsatz. Brandaus konnte um 11:45 Uhr gegeben werden. Es gab keine verletzten Personen.

01.11.2018 B2 – Fahrzeugbrand

Am 01.11.2018 wurde die Feuerwehr Gerasdorf um 19:40 zu einem Fahrzeugbrand in die Friedensgasse nach Kapellerfeld gerufen.
Kurz nach der Alarmierung rückten die Kameraden der FF Gerasdorf mit HLF, RLF, KRF, WLF und VFA zum Einsatzort aus.
Bei der Ankunft der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand und der Brand griff bereits auf die nahegelegene Garage über.
Unter schwerem Atemschutz wurde sofort mit den Löscharbeiten begonnen und kurze Zeit später war der Fahrzeugbrand bereits unter Kontrolle.
Parallel dazu wurde vom RLF ein zweites Hohlstrahlrohr in Stellung gebracht und eine Zubringleitung zum HLF gelegt um die Wasserversorgung vom nächst gelegenen Hydranten sicherzustellen.
Aufgrund der sehr starken Hitzeentwicklung wurde der Gaszähler des betroffenen Objektes stark in Mitleidenschaft gezogen. Es kam zu einem Gasaustritt und in weiterer Folge zu einer Zündung des austretenden Gases.
Unverzüglich wurden die Zuständigen der EVN durch die Bezirksalarmzentrale Stockerau verständigt.
Von Seiten der Feuerwehr wurde ein Strahlrohr zur Kühlung und Absicherung des brennenden Gaszählers abgestellt.
Nach Abstimmung zwischen dem Einsatzleiter und der EVN wurde entschieden, dass die im Boden befindliche Hauptgasleitung freigelegt werden muss und diese verschlossen wird, damit es zu keinem weiteren Gasaustritt bei dem Gaszähler kommt.
Eine Baufirma wurde verständigt und mit einem Bagger zum Einsatzort gerufen.
Die Mannschaft von HLF Gerasdorf war während der gesamten Zeit bis Brand aus gegeben werden konnte vor Ort um die umliegenden Gebäude zu schützen.
Um ca. 1 Uhr konnte schließlich Brand aus gegeben werden.
Danke an alle Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich